INFO

·Atmosphärenreinigung mittels Räucherungen
·Was es für Sie zu beachten gibt
Seit Menschengedenken werden in allen Kulturen der Welt die Heilkräfte der Pflanzen nicht nur für medizinische Zwecke verwendet. Durch das Verglühen der Pflanzen und Harze wird ihre innewohnende Kraft durch das Element Feuer in eine transformative Kraft umgewandelt, die in jedem Winkel eines Raumes ihre Wirkung entfaltet.
Dabei ist nicht nur der freigesetzte Duft der ätherischen Oele massgebend, sondern der Rauch selbst hat als dichtmöglichste, freie Form der Pflanzenkraft einen direkten Einfluss auf den Raum.
 
Die verwendeten Pflanzen werden eigenhändig zur rechten Zeit gepflückt und für jede Räucherung entsprechend den Anforderungen ausgewählt. 
 
Durch diesen authentischen Bezug zur Pflanze habe ich als Mittlerin einen unmittelbaren Zugang zur Pflanze und kann mich dadurch nicht nur auf meine langjährige Erfahrung in der Anwendung stützen, sondern auch auf die direkt erworbenen, intuitiv empfangenen "Empfehlungen" der Pflanze selbst.
Zu beachten:
Bei einer Räucherung entsteht Rauch. Je nach Bedarf ist es notwendig, dass Mensch oder Tier den Raum vorübergehend verlassen müssen. Wenn aktive Rauchmelder im Raum sind, müssen diese vorübergehend deaktiviert werden. Nach einer halbstündigen bis stündigen Wirkungszeit muss der Raum gut gelüftet werden können. Beachten sie dies bei Minergie-Frischluftsystemen oder klimatisierten Räumen.
Unter Umständen müssen Sicherheitspersonal oder Nachbarn im voraus informiert werden, damit nicht aus Versehen die Feuerwehr alarmiert wird.
Je nach Intensität kann der Raum für zwei Tage nach Rauch duften. 
Für weitere Auskünfte freue ich mich über ihre Kontaktaufnahme.

© 2019 HOLDE FRAU HOLLE

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now